Hammer

Ein Hammer aus alten Zeiten

Hammer war in der Frühzeit eine gewerbliche Siedlung im Tal der roten Traun, gelegen vor den Toren von Inzell. Die Bischöfe von Salzburg errichteten am Kressenberg (heute Teisenberg) einen Eisenbergbau, dessen Schmelzhütte mit Hammerwerk im 14. Jahrhundert in Hammer erstellt wurde, daher der Name des Ortes.

Das sind Urlaubsziele – hier lässt man die Kirche noch im Dorf
Luftaufnahme von Hammer

Durch das Tal der roten Traun führte früher ein "Saumpfad", auf dem Erze und insbesondere Salz befördert wurden. Erst durch den Bau der Alpenstraße 1936 begann sich Hammer langsam zu einem Fremdenverkehrsort zu etablieren. 

Wir haben hier viele gute Gastgeber – und sogar einen mit Badesee
Entspannen mit der ganzen Familie!

Nochmals weit über seine Grenzen hinaus bekannt wurde Hammer 1984 durch seinen Olympia-Sieger Peter Angerer im 20-km-Biathlon in Sarajevo. Dies war gewissermaßen auch die Geburtsstunde der bis in die heutige Zeit anhaltenden Biathlonbegeisterung in unserem Lande, die natürlich auch mit klassischem Langlauf ausgelebt wird.

Winter-Impression unserer schönen Wintersport-Gegend
Langlauf in Hammer oder Biathlon in Ruhpolding – wir bieten beides

Unterkunft


Veranstaltungen

Erlebnisplaner

Unser Wetter

WetterOnline

Siegsdorf

Info & Kontakt

Tourist-Information Siegsdorf

Rathausplatz 2
83313 Siegsdorf

Tel.: +49 (0) 8662 / 49 87 45
Fax: +49 (0) 8662 / 49 87 50
E-Mail: infosiegsdorfde
Internet: www.siegsdorf.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08:00 bis 12:00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag

08.00 bis 12.00 Uhr

 

(nur Anfang Juli bis Mitte September)

Freitag

08.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr

Samstag

09.00 bis 12.00 Uhr

Sonn- und Feiertage geschlossen